Mittlerweile 750.000 Menschen nutzen Carsharing in Deutschland. Die Zahl der Teilnehmer ist laut Bundesverband Carsharing (bcs) in den letzten Jahren stark angestiegen. Auch in Chemnitz gibt es das organisierte Autoteilen. Seit zwei Jahren stehen in der Stadt der Moderne Gemeinschaftsautos des mitteldeutschen Anbieters teilAuto zur Nutzung bereit. Auch hier entscheiden sich immer mehr Autofahrer gegen ein eigenes und für ein geteiltes Auto.

Auf Initiative des Verkehrswende in Kleinen Städten e.V. wurde das aktuelle Chemnitzer Carsharing im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Der regionale Anbieter teilAuto, der unter anderem in Dresden, Leipzig und Halle Carsharing betreibt, übernahm die Betreuung des Angebots. „Die Anzahl der Stationen und Fahrzeuge wurde in den letzten zwei Jahren Stück für Stück erweitert“, so Franziska Wilhelm von teilAuto. Aktuell stehen Chemnitzer Autoteilern sechs Fahrzeuge an fünf Stationen zur Verfügung. Gewählt werden kann dabei zwischen Kleinst- und Kleinwagen sowie Fahrzeugen der Kompaktklasse. Die kürzeste Mietdauer beträgt eine Stunde. Bisher liegen die Stationen am Bahnhof und auf dem Kaßberg. In diesem Jahr soll die Ausweitung des Angebots durch zusätzliche Stationen im Zentrum und in Bernsdorf erfolgen.