Auerbach, 01.11.2018. Der mitteldeutsche Carsharing-Anbieter teilAuto und der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) haben die erste Carsharing-Station im Vogtland eröffnet. Sie befindet sich in der Göltzschtalstraße in Auerbach, direkt am Unternehmenssitz des Verkehrsverbundes. Dort stehen zwei E-Autos zur Nutzung bereit. 

„Die Elektro-Fahrzeuge stellt der VVV zur Verfügung, teilAuto liefert die Anbindung an das Carsharing-System“, erklärt Dr. Torsten Bähr, Bereichsleiter E-Mobilität bei teilAuto. Die Gemeinschaftsautos können via App, Webseite oder telefonisch reserviert werden. Die Öffnung der Wagen erfolgt mittels Kundenkarte oder per Smartphone. Da teilAuto an ein bundesweites Carsharing-Netz angeschlossen ist, haben angemeldete Nutzer aus dem Vogtland zudem auch Zugriff auf geteilte Fahrzeuge in ganz Deutschland. 

„Wir wollen testen, wie ÖPNV, Carsharing und Firmenautos zusammenpassen. teilAuto ist der starke Partner in Sachsen, wir bringen neben den beiden E-Autos die Vernetzung in den ÖPNV mit. So können zum Beispiel auch Menschen, die mit dem Zug ins Vogtland reisen, individuell weiter mobil sein“, sagt VVV-Geschäftsführer Thorsten Müller. An der Elektro-Station stehen ein Kleinwagen der Marke Renault Zoe und ein Kompaktwagen des Typs Renault Kangoo Maxi ZE bereit. Diese können von Mitarbeitern des Verkehrsverbundes genauso wie von privaten und geschäftlichen Autoteilern genutzt werden.

„Carsharing-Kunden sind häufig auch rege ÖPNV-Nutzer, deshalb ist die Kooperation mit dem VVV für uns eine wichtige Basis, um hier ein Angebot aufzubauen“, ergänzt Torsten Bähr. Nachhaltige Mobilität entsteht für den promovierten Verkehrsingenieur vor allem durch den richtigen Verkehrsmittelmix. „Bus- und Bahnfahren gehören genauso dazu wie Radfahren, Zu-Fuß-Gehen und Carsharing. E-Mobilität kann dabei ein ergänzender Baustein sein“, so Bähr. 

Carsharing-Interessenten können sich im Internet unter www.teilauto.net und im VVV-Servicecenter in der Göltzschtalstraße informieren und anmelden.

Über teilAuto
Der mitteldeutsche Carsharing-Anbieter teilAuto wurde 1992 in Halle an der Saale als ökologisch orientierter Verein gegründet und ist heute in insgesamt 18 Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten. Das Unternehmen stellt seinen rund 35.000 Nutzern über 1.000 Gemeinschaftsfahrzeuge vom Kleinstwagen bis zum Transporter bereit. Für seine Dienstleistung trägt das Unternehmen das Umweltzeichen Blauer Engel.