Erfurt, 11.09.2017. Seit dem Jahr 2000 ist der mitteldeutsche Carsharing-Anbieter teilAuto in Erfurt vertreten. Nun hat er  gemeinsam mit den Stadtwerken (SWE) seine 50. Station in der Domstadt eröffnet. Sie befindet sich in der Breitscheidstraße auf Stellflächen der SWE. 

„Als wir 2000 starteten, war der Begriff Carsharing nur wenigen Eingeweihten geläufig“, erinnert sich Niklas Wachholtz, Thüringer Regionalleiter bei teilAuto, „wir mussten erst einmal dafür sorgen, dass uns die Leute überhaupt wahrnahmen.“

Ein Nachfrageschub entwickelte sich ab dem Jahr 2003 dank einer Kooperation mit den Erfurter Verkehrsbetrieben (EVAG). So konnten auf verschiedenen Flächen der EVAG vier Gemeinschaftsauto-Stationen eingerichtet werden. Zudem wurde gemeinsames Marketing betrieben.

„Die Kooperation mit teilAuto ist uns ein wichtiges Anliegen. Die EVAG als Stadtwerke-Tochter hat den Anfang gemacht. Heute nehmen immer mehr Menschen das Angebot „Nutzen statt Besitzen“ wahr. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer flexiblen, umweltorientierten Mobilitätskette, den wir als Stadtwerke Erfurt sehr gern unterstützen“, sagt Peter Zaiß, Geschäftsführer der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH, und verweist darauf, dass inzwischen auch die Mitarbeiter der Stadtwerke Erfurt Carsharing-Fahrzeuge für Dienstfahrten nutzen.

Ab 2012 übernahm das EVAG-Mobilitätszentrum am Anger auch die Beratung von Carsharing-Interessenten bis hin zum Vertragsabschluss. Seit dem vergangenen Jahr gibt es einen speziellen VMT-Tarif bei teilAuto, mit dem Abo-Kunden der Erfurter Verkehrsbetriebe die Gemeinschaftsautos besonders günstig nutzen dürfen. Der neue elektronische Fahrausweis vom Nahverkehrs-Abo kann dabei sogar zum Öffnen der teilAuto-Fahrzeuge verwendet werden.

„In den vergangenen Jahren hat die Idee des Carsharings deutschlandweit merklich an Bedeutung gewonnen“, so Niklas Wachholtz, „in Erfurt hat die gute Zusammenarbeit mit der EVAG und der Stadtwerke-Gruppe sicher einen großen Teil dazu beigetragen.“ Waren es am Anfang nur wenige Dutzend Nutzer, denen drei Autos zur Verfügung standen, so verzeichnet teilAuto heute rund 2.000 Kunden und über 75 Fahrzeuge in der Landeshauptstadt.

 

Über teilAuto:

teilAuto wurde 1992 in Halle (Saale) als ökologisch orientierter Verein gegründet und ist heute als Carsharing-Anbieter in insgesamt 17 Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten. Das Unternehmen stellt seinen rund 30.000 Nutzern ca. 850 Gemeinschaftsfahrzeuge vom Kleinstwagen bis zum Transporter bereit. Für seine Dienstleistung trägt das Unternehmen das Umweltzeichen Blauer Engel. Als Kooperationspartner in einem Carsharing-Verbund ermöglicht es teilAuto seinen Kunden, auch bundesweit Carsharing-Angebote zu nutzen.

 

Über SWE:

Die SWE Stadtwerke Erfurt GmbH ist nicht nur ein wichtiger Partner für die Landeshauptstadt Erfurt. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, Erfurt als lebenswerte Stadt zu erhalten und auch für nachfolgende Generationen attraktiv zu gestalten. Zu ihren Aufgaben gehören die Versorgung mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme, die Entsorgung, die Betreibung der Erfurter Bäder und des egaparks Erfurt. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Sicherung des Nahverkehrs. Weil Mobilität mehr ist als Bewegung, möchte die EVAG bis 2020 die umweltfreundlichen, zukunftsorientierten Angebote unter dem Stichwort „Nutzen statt Besitzen“ zu einer flexiblen Mobilitätskette zusammenfassen: ÖPNV, Elektromobilität, Fahrrad, ruhenden Verkehr. Hier ist teilAuto unser wichtiger Partner. Weitere Informationen unter: www.stadtwerke-erfurt.de