Halle, 07. Juli 2017. Mit drei Renault Zoe eröffnete der mitteldeutsche Anbieter teilAuto am Freitag sein neues E-Carsharing-Angebot in Halle. Laut Hersteller können die Fahrzeuge eine Reichweite von bis zu 400 km abdecken. Die E-Mobile werden zunächst an öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke stationiert. Der Bau von eigens fürs Carsharing reservierten Ladepunkten ist bereits in Planung. 

„Wir sehen E-Mobilität als einen weiteren Baustein für einen umweltbewussten Mobilitätsmix“, erklärt Patrick Schöne, Geschäftsführer und Fuhrparkverantwortlicher bei teilAuto. Über 2.500 Nutzer hat das Unternehmen in Halle. Die Erfahrung aus anderen Städten zeigt, dass viele Kunden Elektrofahrzeuge einmal ausprobieren wollen, der Kreis der regelmäßigen Nutzer jedoch nur langsam wächst. „In Halle haben wir nun erstmalig die neuen Zoe-Modelle im Einsatz, die eine deutlich erhöhte Reichweite versprechen. Wir sind gespannt, wie sich das auf die Buchungen auswirkt“, so Schöne.

Aktuell stehen die E-Mobile in der Zenkertstraße, in der Oleariusstraße und am Universitätsring an öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke. Für die Zukunft ist der Bau von eigenen Säulen für die geteilten Stromer geplant. „Unser Ziel ist es, mit den Elektrofahrzeugen in einen verlässlichen Dauerbetrieb zu gehen“, so Götz Meister, teilAuto-Regionalleiter für Sachsen-Anhalt.

Als Partner in Sachen Ladeinfrastruktur wurden die Stadtwerke Halle (SWH) mit ins Boot geholt. „Damit ein E-Auto auch wirklich umweltfreundlich fährt, muss der Strom aus regenerativen Energiequellen kommen“, weiß SWH-Geschäftsführer Prof. Dr. Matthias Krause. „Deshalb werden unsere öffentlichen Säulen mit zertifiziertem Ökostrom versorgt.“ Ebendies wird natürlich auch für die geplanten zusätzlichen Carsharing-Ladepunkte gelten.

teilAuto wurde 1992 in Halle als ökologisch orientierter Verein gegründet und ist heute als Carsharing-Anbieter in insgesamt 17 Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten. Das Unternehmen stellt seinen rund 30.000 Nutzern ca. 850 Gemeinschaftsfahrzeuge vom Kleinstwagen bis zum Transporter bereit. teilAuto setzt dabei auf einen emissionssparenden Fuhrpark sowie die Stärkung eines nachhaltigen Mobilitätsmixes in Verbindung mit Bus, Bahn und Fahrrad. Für seine Dienstleistung trägt der Gemeinschaftsauto-Anbieter das Umweltzeichen Blauer Engel.