Am Freitag, dem 02.12.2011, haben der mitteldeutsche Carsharing-Anbieter teilAuto und der Magdeburger Regionalverkehrsverbund (marego) eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, eine umweltbewusste Mobilität in Magdeburg und Umgebung weiter zu stärken.

Marego-Kunden, die eine Abokarte oder ein Jobticket besitzen, können zu vergünstigten Konditionen Carsharing-Autos nutzen. Sie zahlen nur sechs statt der üblichen neun Euro Monatsgebühr. Die Kaution reduziert sich von 100,- auf 50,- Euro. Der Startpreis von 25,- Euro entfällt komplett.

„Die Erfahrung zeigt, dass Carsharing dort am besten funktioniert, wo es auch ein gutes Nahverkehrsangebot gibt“, sagt Manuel Emmelmann, Magdeburger Stadtbüroleiter bei teilAuto. Viele Carsharing-Nutzer erledigen ihre täglichen Wege, wie die Fahrt zur Arbeit, weiterhin mit Bus oder Bahn und buchen nur dann ein Auto, wenn sie konkret eins benötigen, wie zum Beispiel für Einkaufs- und Transportfahrten. Dem Carsharing-Anbieter, der in insgesamt 15 mitteldeutschen Städten vertreten ist, ist die Zusammenarbeit mit dem regionalen Nahverkehr deshalb besonders wichtig.

Auch margeo-Geschäftsführer Bernd Adelmeyer ist zuversichtlich: „Wir freuen uns, unseren Abonnenten und den Inhabern unserer Jobtickets ein Carsharing-Angebot zu vergünstigten Preisen anbieten zu können. So ermöglichen wir diesen Fahrgästen noch mehr Flexibilität und unterstützen sie, ihre Mobilität umweltbewusst zu gestalten.“