Carsharing bietet für immer mehr Menschen eine interessante Alternative zum eigenen Pkw. Noch spannender sowie preiswert, flexibel und umweltgerecht gestaltet sich Carsharing in Verbindung mit den Angeboten des öffentlichen Nahverkehrs. Aus diesem Grund arbeitet der Jenaer Nahverkehr ab sofort eng mit dem Carsharing-Anbieter teilAuto zusammen und bietet die Carsharing-Angebote im Servicecenter in der Holzmarkt-Passage an. Vorzugskonditionen für VMT-Abo-Kunden und Studenten mit Semesterticket inklusive.

Interessenten können sich unter www.teilAuto.net online voranmelden und ihr Kundenkonto dann vor Ort unter Vorlage von Personalausweis und Führerschein freischalten lassen. Besitzer eines Abo-Solo, Abo-Plus, Abo mobil65, Schüler-Abo oder eines Job-Tickets können Carsharing zu vergünstigten Konditionen nutzen. Sie zahlen nur 5 Euro statt 9 Euro monatlich. Die Besonderheit: Dieser Grundpreis steht zugleich als regelmäßige Fahrtgutschrift zur Verfügung. Weiterhin gibt es für diesen speziellen VMT-Carsharing-Tarif keinen Startpreis und keine Kaution.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass Carsharing dort besonders gut funktioniert, wo es auch ein gutes Nahverkehrsangebot gibt“, sagt Niklas Wachholtz, Thüringer Regionalleiter bei teilAuto. Viele Carsharing-Nutzer erledigen ihre täglichen Wege, wie die Fahrt zur Arbeit, mit Bus oder Bahn und buchen sich bei Bedarf ein Auto, zum Beispiel für Einkaufs- und Transportfahrten oder die Wochenendtour übers Land.

„Durch die Kooperation mit teilAuto bieten wir unseren Kunden neben Bus und Bahn einen weiteren Baustein für umweltbewusste Mobilität in Jena und der Region. Das sind drei Kernsäulen einer modernen, urbanen und ökologisch bewussten Lebensart ohne eigenem Auto“, sagt Andreas Möller, Geschäftsführer des Jenaer Nahverkehrs.

Das Carsharing-Unternehmen teilAuto ist mit rund 40 Fahrzeugen und 27 Stationen der größte Gemeinschaftsautoanbieter in der Saalestadt. Seit 2011 ist es Träger des Umweltzeichens „Blauer Engel“.